Partnerseiten
Datenschutz
Impressum
Kontakt
Sitemap
AGB

Betriebshaftung / Vermögensschadenshaftpflicht

Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist für Rechtsanwälte & Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer eine Pflichtversicherung.

Für die unterschiedlichen Berufsgruppen gelten jeweils gesonderte Rahmenbedingungen:

  • Rechtsanwälte: die Mindestversicherungssumme beträgt 250.000,- Euro. Rechtsanwälte können ihre Haftung für fahrlässig verursachte Schäden durch Verwendung von AGBs auf 1.000.000,- Euro begrenzen. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn auch die Versicherungsumme für Vermögensschäden 1.000.000,- Euro beträgt.
  • Notare: die vorgeschriebene Mindestversicherungssumme beträgt 1.000.000,- Euro. Die ersten 500.000,- Euro deckt die Versicherung, weitere 500.000,- die Notarkammer. Hieran anschließend kann eine Höherversicherung vereinbart werden.
  • Steuerberater und Steuerbevollmächtigte: die Mindestversicherungssumme beträgt 250.000,- Euro. Sie können ihre Haftung für fahrlässig verursachte Schäden durch Verwendung von AGBs auf 1.000.000,- Euro begrenzen. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn auch die Versicherungsumme für Vermögensschäden 1.000.000,- Euro beträgt.

Wir bieten Ihnen eine Vermögensschadens-Haftpflicht zu interessanten Konditionen an.

Kalkulieren Sie Ihren individuellen Vermögensschadenhaftpflicht-Tarif, den Sie auch online direkt abschließen können.

Versicherungstarifrechner