Partnerseiten
Impressum
Kontakt
AGB

Lexikon

ABCDEFGHIJK
LMNOPQRSTUVWXYZ

B



Bausparvertrag

Der Bausparvertrag ist ein Vertrag zwischen einem Bausparer und einer Bausparkasse, durch den der Bausparer in der Regel nach Leistung von Sparbeiträgen einen Anspruch auf die Gewährung eines Bauspardarlehens erwirbt. Er entspricht rechtlich gesehen einem gegenseitig geschlossenen, langfristigen Darlehensvorvertrag über eine vereinbarte Bausparsumme. Nach dem Erreichen eines vertraglich vereinbarten Mindestsparguthabens und nach Ablauf einer Mindestsparzeit oder Erhalt einer Mindestbewertungszahl erwirbt der Bausparer einen Anspruch auf Zuteilung des Bausparvertrages. Der Zeitpunkt der Zuteilung hängt jedoch von der erreichten Bewertungszahl ab, mit der die Zuteilungsreihenfolge festgelegt wird. Nach der Zuteilung hat der Bausparer Anspruch auf Auszahlung des angesammelten Sparguthabens einschließlich Zinsen und einen Anspruch auf Auszahlung eines Bauspardarlehens in Höhe des Differenzbetrages zwischen der vereinbarten Bausparsumme und dem Bausparguthaben.


Baufinanzierung

Bausparkassengesetz

Bausparsumme

Bauspartarife

Bausparvertrag

Bauträger

Bauwesenversicherung

Bebauungsplan