Advanced Search

August 2012
S M T W T F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Syndication


Partnerseiten
Impressum
Kontakt
Sitemap
AGB

Dienstag, August 28, 2012

Teure Bauspardarlehen lassen sich meist ganz leicht umschulden

So mancher Immobilieneigentümer blickt mit Neid auf die Bauherren und Käufer der jetzigen Stunde. ?berraschend ist dies nicht, denn wirft man einen Blick auf die derzeitigen Bauzinsen, so ist relativ klar, wer besonders günstig finanziert. Baugeld ist derzeit nämlich ungemein günstig: Viele Bauherren und Käufer, die ihren Traum vom Eigenheim vor einigen Jahren realisiert haben, mussten deutlich höhere Zinsen in Kauf nehmen.

Leider ist es in zahlreichen Fällen nicht möglich, von der Entwicklung der Hypothekenzinsen unmittelbar zu profitieren. Die meisten Immobiliendarlehen sind an Zinsbindungen gekoppelt: Erst am Ende der Zinsbindung kann zu neuen und dann hoffentlich niedrigeren Zinsen weiterfinanziert werden.

Es gibt aber auch Ausnahmen. Hierzu zählen die meisten Bauspardarlehen. Zwar ist festzustellen, dass zunehmend mehr Bausparkassen nun ebenfalls auf Darlehen mit Zinsbindung setzen, doch die meisten Darlehen sind an keine Zinsbindung gekoppelt. Für die Darlehensnehmer bedeutet dies, vergleichsweise schnell und unkompliziert aussteigen zu können. Oft muss lediglich eine Kündigungsfrist eingehalten werden, die je nach Bausparkassen ungefähr zwischen sechs und zwölf Monaten liegt.

Wer sein Eigenheim über solch ein Darlehen finanziert, kann jetzt die Chance nutzen. Per Umschuldung ist es möglich, schon relativ zeitnah in den Genuss eines günstigeren Darlehens zu gelangen. Teilweise ergibt sich die Chance auf eine sehr stattliche Zinsersparnis, wodurch entweder die monatliche Belastung verringert oder die Gesamtfinanzuierungsdauer verkürzt wird.

Eigenheimbesitzer, die über ein Bauspardarlehen finanziert haben, können sich relativ leicht informieren, indem sie bei ihrer Bausparkasse nachfragen oder in den Vertragsunterlagen nachsehen. Bevor man kündigt, sollte man sich jedoch die aktuell günstigen Zinsen sichern ?? schlie?lich wäre es ärgerlich, wenn man kündigt und dann erst einmal abwartet. Womöglich ziehen die Zinsen dann an.

Posted by Stefan on 08/28 at 03:51 PM
Immobilien • Kommentar(e): (0) • Trackbacks (0) • Permalink

Sonntag, August 26, 2012

Bei Versicherungen nicht voreilig den Testsieger wählen

Zunehmend mehr Verbraucher werden sich der Tatsache bewusst, dass zwischen den Versicherungen einzelner Anbieter gro?e Unterschiede im Hinblick auf Beitrag und Leistung bestehen können. Daher werden Versicherungen oft gezielt ausgesucht. Allerdings gestaltet sich die Wahl meist nicht leicht. Dementsprechend sind viele Personen sehr froh darüber, dass Finanzmagazine oder auch Verbraucherschutzorganisationen gezielt Tests durchführen. Anhand der Testergebnisse werden dann Versicherungen ausgesucht.

Mittlerweile gibt es sehr viele Interessenten, die bei der Auswahl von Versicherungstarifen sehr vorsichtig sind bzw. genau hinsehen und vorzugsweise auf Testsieger setzen. Gerade deswegen weisen die Versicherer auch gerne auf die Tatsache hin, dass ihre Tarife als Testsieger ausgezeichnet wurden. Sie erhoffen sich dadurch mehr Abschlüsse ?? eine Strategie, die auch tatsächlich funktioniert.

Allerdings sind Testsieger nicht automatisch die besten Tarife. Für welche Versicherung man sich als Verbraucher am besten entscheidet, hängt immer ganz davon ab, welcher konkrete Bedarf besteht. Teilweise können ganz unterschiedliche Anforderungen bestehen ?? womöglich werden diese Anforderungen gar nicht von einem Testsiegertarif erfüllt.

Dies soll nicht bedeuten, dass Versicherungstarife, die ausgezeichnet wurden, automatisch schlecht sind. Vielmehr möchten wir mit diesem Beitrag eine gewisse Aufmerksamkeit hervorrufen. Verbraucher sollten sich keinesfalls von Auszeichnungen blenden lassen. Ob ein Versicherungstarif gut ist, muss stets individuell überprüft werden. Womöglich ist es in der Tat empfehlenswert, einen Testsieger zu wählen. Es kann aber auch sein, dass es besser ist, auf einen anderen Tarif auszuweichen. Im ?brigen schadet es auch nicht, den zugehörigen Test zu lesen und somit zu erfahren, aus welchen Gründen ein Tarif überhaupt so gut abgeschnitten hat.

Posted by Jochen on 08/26 at 08:45 AM
Versicherungen • Kommentar(e): (0) • Trackbacks (0) • Permalink
Page 1 of 1 pages

Name:

Email: (optional)

URL: (optional)

Smileys

Persönliche Daten merken

Bei Folge-Kommentaren benachrichtigen?

Bitte das Wort in der Grafik in das untere Feld eintragen: