Advanced Search

November 2018
S M T W T F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Syndication


Partnerseiten
Impressum
Kontakt
Sitemap
AGB

Dienstag, Januar 13, 2009

Experten raten zu höherer Tilgung bei der Baufinanzierung

Schon seit einigen Jahren läuft es im Baufinanzierungsgeschäft nicht mehr ganz so rund: Weil immer weniger Eigenheime errichtet werden oder den Eigentümer wechseln, stehen die Banken in einem harten Wettbewerb zueinander. Um sich behaupten und den bisherigen Marktanteil zumindest halten zu können, sahen sich viele Kreditinstitute dazu gezwungen, ihre Baufinanzierungsprodukte bzw. Darlehensangebote zu überarbeiten. So wurde vor allem daran gearbeitet, die Finanzierung eines Eigenheims auch denjenigen zu ermöglichen, die finanziell schwächer gestellt sind. Die Folge dieser Entwicklung war unter anderem, dass Darlehen mit vergleichsweise niedriger Tilgung angeboten und diese auch stark beworben wurden.

Doch die globale Finanzkrise hat dazu beigetragen, dass sowohl die Verbraucher als auch die Banken vorsichtiger geworden sind. Daher hat sich auch die Einstellung gegenüber der Tilgung bzw. dem anfänglichen Tilgungssatz deutlich verändert: Zunehmend mehr Experten raten mittlerweile zu einer höheren Tilgung. Es liegt noch gar nicht so lange zurück, da gaben etliche Baufinanzierungsexperten der Banken bekannt, dass man auch mit einer geringen Tilgung sehr gut eine Immobilie finanzieren und das Darlehen vor dem Eintritt in den Ruhestand vollständig oder nahezu vollständig tilgen kann. Inzwischen ist es so, dass von einem Tilgungssatz, der sich lediglich auf ein Prozent beläuft, von etlichen Instituten abgeraten wird oder gar nicht mehr erhältlich ist.

Alles in allem ist dies eine positive Entwicklung: Wer sich auf der Suche nach einer Baufinanzierung befindet, sollte sich darüber Gedanken machen, ob er sich nicht lieber für einen Tilgungssatz entscheidet, der über einem Prozent liegt. Eine anfängliche Tilgung von eineinhalb oder zwei Prozent lässt die Darlehensrate zwar ansteigen, wirkt sich jedoch sehr deutlich auf den Abtrag der Restschuld aus, so dass man als Darlehensnehmer erheblich früher schuldenfrei ist. Au?erdem steht man zu Beginn der ersten Runde in Sachen Anschlussfinanzierung ebenfalls besser da und kann womöglich attraktivere Konditionen erlangen.

Posted by Jochen on 01/13 at 01:30 PM
News • Kommentar(e): (0) • Trackbacks (0) • Permalink
Page 1 of 1 pages

Name:

Email: (optional)

URL: (optional)

Smileys

Persönliche Daten merken

Bei Folge-Kommentaren benachrichtigen?

Bitte das Wort in der Grafik in das untere Feld eintragen: