Advanced Search

Mai 2019
S M T W T F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Syndication


Partnerseiten
Impressum
Kontakt
Sitemap
AGB

Freitag, Mai 15, 2015

Mehr Einbrüche in Bayern und Baden-Württemberg

Beim Thema Wohnungseinbruch sprechen die Statistiken von Polizei und Versicherern eine klare Sprache. Seit Jahren nehmen die Einbrüche wieder zu, ebenso wie das Ausma? der einzelnen Schäden. Die erst kürzlich veröffentliche Polizeiliche Kriminalstatistik PSK 2014 bestätigt dies. Zugleich gibt es verständlich darüber Auskunft, wie sich die Wohnungseinbrüche in den einzelnen Bundesländern entwickelt haben.

Die Anzahl der polizeilich registrierten Einbrüche beläuft sich auf insgesamt 152.000. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 1,8 Prozent. Auf den ersten Blick mag die Anzahl überschaubar wirken, doch letztlich bedeutet sie, dass etwa alle drei Minuten ein Einbruch verübt wird.

In den einzelnen Bundesländern haben sich die Einbruchsregistrierungen ganz unterschiedlich entwickelt. Ein positives Signal sendet Thüringen, das ohnehin nur wenige Einbrüche zählt. Die Anzahl der Einbrüche ist dort um 17,2 Prozent zurückgegangen. Ebenso hat Niedersachen einen Rückgang zu vermelden, der immerhin noch 6,9 Prozent beträgt.

Die stärksten Zuwächse sind überwiegend in den Bundesländern zu verzeichnen, die bislang mit vergleichsweise niedrigen Einbruchsraten zu glänzen wussten. Bayern und Baden-Württemberg nahmen diesbezüglich stets Spitzenpositionen ein. Doch beide Bundesländer haben im vergangenen Jahr ordentlich zugelegt. Bayern hat es am schlimmsten getroffen, die Wohnungseinbrüche nahmen um 28,6 Prozent zu. Die Zunahme in Baden-Württemberg beläuft sich auf 19,4 Prozent. An dritter Stelle folgt das Saarland mit 18,6 Prozent.

Insgesamt ist die Entwicklung wenig erfreulich, sie macht deutlich, dass persönliches Hab und Gut bestens geschützt sein möchte. Vor allem in Gro?städten ist es ratsam, Häuser und Wohnungen abzusichern. Wertsachen sollten am besten in Tresoren aufbewahrt werden, um es Einbrechern so schwer wie möglich zu machen und das Ausma? möglicher Einbrüche bestmöglich zu begrenzen.

Posted by Jochen on 05/15 at 02:15 PM
Hausratversicherung • Kommentar(e): (0) • Permalink
Page 1 of 1 pages

Name:

Email: (optional)

URL: (optional)

Smileys

Persönliche Daten merken

Bei Folge-Kommentaren benachrichtigen?

Bitte das Wort in der Grafik in das untere Feld eintragen: