Advanced Search

November 2019
S M T W T F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Syndication


Partnerseiten
Impressum
Kontakt
Sitemap
AGB

Freitag, März 27, 2015

Randale in Frankfurt ‚?? diese Versicherungen helfen weiter

Dass eine Demonstration so grausam endet, hatte sich im Vorfeld niemand gedacht. Es ist die Rede von den Randalen in Frankfurt, die sich vergangene Woche ereignet haben. In der Frankfurter Innenstadt kam es zu Ausschreitungen, die ein erschreckendes Niveau erreichten, es konnte von einem echten Ausnahmezustand gesprochen werden. Einige Randalierer richteten gewaltige Schäden an, indem sie beispielsweise Glasfronten an Gebäuden einschlugen und Pkws in Brand setzten.

Zwar m√∂gen die eigentlichen Proteste gegen gro√?e Unternehmen und Regierungen gerichtet sein, doch die Zeche d√ľrfen in diese Fall etliche unbescholtene B√ľrger zahlen. Viele sind ver√§rgert ‚?? besonders diejenigen, deren Fahrzeuge angez√ľndet wurden. Doch es n√ľtzt nichts, sich √ľber die Situation zu √§rgern, schlussendlich Klarheit hinsichtlich der Kosten√ľbernahme geschaffen werden.

In der Theorie sind die Kosten von den Randalierern zu tragen, wobei dies jedoch unwahrscheinlich ist. Die meisten Randalierer sind unerkannt und somit ungeschoren davon gekommen, sodass Opfer im Grunde keine andere Möglichkeit haben, als Anzeige gegen Unbekannt zu stellen. Umso wichtiger ist es dann, sich die Kosten des Schadens von Versicherern ersetzen zu lassen.

Im Falle besch√§digter Fahrzeuge ist es erforderlich, sich an die Kfz-Versicherung zu wenden. Diese zahlt allerdings nur, wenn ein Kaskoschutz besteht, d.h. Teil- und Vollkaskoschutz helfen weiter, wohingegen die Haftpflichtversicherung keinen Nutzen bietet. F√ľr einige Fahrzeughalter kann dies bedeutet, dass sie regelrecht Pech gehabt haben ‚?? dann bleibt nur zu hoffen, dass die Verantwortlichen ermittelt werden. Ansonsten gilt es s√§mtliche Schadenskosten aus eigener Tasche zu tragen.

Bei Sch√§den an Geb√§uden ist es wiederum so, dass die Geb√§udeversicherung weiterhilft ‚?? sofern ein versichertes Risiko zugrundeliegt. Dies ist in den meisten F√§llen nur bei Feuer der Fall, jedoch nicht bei Vandalismus. Eigent√ľmer von Gesch√§ften k√∂nnen daher froh sein, wenn sie rechtzeitig eine Glasversicherung abgeschlossen haben. Entsprechende Tarife ‚?? auch f√ľr das Gewerbe ‚?? decken Vandalismus als Risiko zumeist ab.

Posted by Jochen on 03/27 at 01:28 PM
Versicherungen • Kommentar(e): (0) • Permalink
Page 1 of 1 pages

Name:

Email: (optional)

URL: (optional)

Smileys

Persönliche Daten merken

Bei Folge-Kommentaren benachrichtigen?

Bitte das Wort in der Grafik in das untere Feld eintragen: